BildungsNetzwerkAue

 

Das BildungsNetzwerkAue ist eine freie Kooperation von Institutionen, die im Fließgewässer- und Auenschutz, in auenökologischen Wissenschafts-foren und gleichzeitig in der Bildung für nachhaltige Entwicklung tätig sind. 

 

Das bundesweit agierende Netzwerk wurde 2010 von acht Umweltbildungs-einrichtungen gegründet und umfasst zur Zeit 31 aktive Mitglieder an insgesamt 18 Standorten aus ganz Deutsch­land.

 

Die Mitglieder des BildungsNetzwerksAue stehen in einem regelmäßigen Austausch zu aktuellen Themen der Umweltdidaktik mit Bezug zu Auen-ökologie, Biodiversität in Auen, Natur- und Arten­schutz, Prozessschutz sowie nachhaltiger Auennutzung. Durch kre­ative Umweltbildungsarbeit soll langfristig ein Verständnis für die Belange unserer Auen in der Bevölkerung geschaffen werden. Die GNA ist seit 2013 Mitglied.

 

Mehr Informationen zu den Zielen des Netzwerkes finden Sie in der Kooperationsvereinbarung:

 

Neue Kooperationsvereinbarung 3.0 unterzeichnet 

 

Seit vielen Jahren ist die GNA Partner im BildungsNetzwerk Aue. Zehn Jahre erfolgreicher Wissens- und Erfahrungsaustausch nehmen die Akteure zum Anlass, die weitere Zusammenarbeit in 2021 mit einer neuen Kooperationsvereinbarung zu bekräftigen.

BNA-KooperationsVereinbarung_3-0.pdf
PDF-Dokument [994.3 KB]

Weiterführende Literatur

Wissen im Fluss – Bildung in Auen

Eine Handreichung zur schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit