Naturschutzjugend "Die Eisvögel"

Umweltbildung für Kinder bis zur 5. Klasse

 

Mit viel Spiel und Spaß die Natur und den Naturschutz kennen lernen. Umweltbildungsangebot für Schüler und Schülerinnen von der 1. bis zur
6. Klasse. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

 

Schnuppern erlaubt!

Wenn Du noch nicht genau weißt, ob Du bei den "Eisvögeln" mitmachen möchtest, kannst Du gerne - auch mit Deinen Eltern - erst einmal bei uns vorbeikommen und "schnuppern". 

 

Leitung           Anke Bissert-Bendel 

                       Grundschullehrerin & Umweltpädagogin

 

Kontakt          eisvoegel.rodenbach@web.de

 

Treffpunkt      Altes Pfarrgehöft | Mühlstr. 11 | 63517 Rodenbach
                       (wenn nicht anders angegeben)

 

Termine          Jeden Samstag | 10:30 - 12 Uhr

                       In den Ferien finden Sonderaktionen und Ausflüge statt.   

 

Kosten             Die Teilnahme ist kostenlos.

Unsere Naturschutzjugend "Die Eisvögel" wird freundlicherweise unterstützt von der Bürgerstiftung Hanau Stadt und Land.

Liebe Eltern!

 

Wir freuen uns über die Anmeldung Ihres Kindes zur Naturschutzjugend. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen. Eine ebenfalls kostenlose Vereinsmitgliedschaft des Kindes ist aus Versicherungsgründen erforderlich. Diese Vereinsmitgliedschaft endet satzungsgemäß mit Vollendung des 18. Lebensjahres. Wir freuen uns natürlich sehr, wenn sich daran - auf eigenen Wunsch - eine Fördermitgliedschaft des/der jungen Erwachsenen anschließen würde.

 

Wir bitten Sie, die unten stehenden Formulare auszufüllen und bei unserer Jugendleiterin abzugeben.

 

Die Daten sind nur für unsere internen Zwecke bestimmt und werden selbstverständlich nicht weitergegeben.

 

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Fotos Ihres Kindes in der Presse oder im Internet erscheinen, bitten wir Sie,

uns dies unter der Rubrik Bemerkungen auf dem Anmeldeformular mitzuteilen. Herzlichen Dank!

 

Anmeldung zur Naturschutzjugend | Stand 8/2023
Anmeldung_Naturschutzjugend.pdf
PDF-Dokument [608.8 KB]
Mitgliedschaft
Beitrittserklärung_Minderjährige.pdf
PDF-Dokument [158.8 KB]

Alljährlicher Rückblick der Gruppenleiterin Anke Bissert-Bendel für
"Die Eisvögel" und ihre Eltern:

Rückblick auf ein buntes Jahr
Eisvögelbrief 2023.pdf
PDF-Dokument [107.8 KB]
Rückblick auf ein Gartenjahr
Eisvögelbrief 2022.pdf
PDF-Dokument [205.5 KB]

Programm 2024

 

Wegen der Baustellensituation auf dem von uns angemieteten Garten-gelände des Alten Pfarrgehöfts müssen leider die Gruppenstunden vor Ort entfallen. Ob und wann hier wieder Treffen stattfinden, ist derzeit ungewiß. Das Programm wurde angepasst.

 

4. Mai | 10:30 - 12 Uhr

Kaulquappen & Co.

Wir besuchten den Beinholzsee  und beobachteten den Frosch- und Krötennachwuchs mit einem "Wassergucker"

 

Vögel im Frühling Das für den 4. Mai vorgesehene kleine Frühlings-konzert in Kooperation mit der Musikschule Klangfontäne aus Erlensee musste leider bis auf Weiteres abgesagt werden. 

 

Ab dem 27. April 

Nach den Osterferien

"Die Eisvögel" treffen sich draußen in der Natur und werden von Frühling bis zum Herbst Felder, Wiesen, Streuobstwiesen und den Wald mit allen Sinnen erleben und erforschen.

 

9. März | Ganztägig

Ausflug in den Palmengarten

Wir besuchten den botanischen Garten und das Schmetterlingshaus.

Einen kleinen Bericht vom Ausflug findest Du unten.

 

16. März | 10:30 - 12 Uhr

Frühlingsspaziergang im Feld

Wir suchten nach frühblühenden Pflanzen und beobachteten Insekten.

Bericht vom Ausflug in den Palmengarten 

 

Um 9 Uhr fuhren wir am Samstag mit 3 Autos los (8 Eisvögelkinder und
4 Eltern) und waren bei schönem Sonnenschein im Palmengarten:

Zuerst besuchten wir das Tropicarium und haben dort eine botanische Reise rund um die Welt und durch die verschiedenen Klimazonen gemacht. Wir lernten Nutzpflanzen wie Bananenstauden, Teepflanzen, Kakaobäume, Vanille, Ananas, Avocado und Aloevera kennen und haben viele Zimmer-pflanzen und Palmen gesehen.

 

Nach einem Picknick und Aufenthalt auf dem Spielplatz ging es ins Blüten-haus, indem viele tropische Schmetterlinge aus Costa Rica stammend umherflogen und beim Nektarsaugen beobachtet werden konnten, u.a. Bananenfalter, Morphofalter, Monarchfalter u.a. Dann besuchten wir eine kleine Ausstellung über Blüten und ihre Besucher.


Auf dem Weiher konnten Teichhühner, Schwäne sowie Nil- und Kanada-gänse beobachtet werden und auf den Wiesen die ersten Frühblüher. Zum Schluss waren wir noch im Palmenhaus.


Es hat allen gut gefallen: Das U-Bahnfahren fanden die Kinder auch spannend und am Nachmittag waren wir wieder in Rodenbach.

 

Was wir gelernt haben 2023

"Die Eisvögel" im Zoo Vivarium Darmstadt | Juni 2023 | (c) GNA, ABB
  • Woher kommen unsere Zimmerpflanzen?
    Herkunft: ursprünglicher Erdteil und Landschaftsform, Klima, Standort und Pflege bei uns zu Hause

     
  • Zwei Arten der Pflanzenvermehrung 
    Einpflanzen von Ablegern oder Blättern in torffreie Erde
    Beobachtungen beim Keimen im Glas
    Einpflanzen von gekeimten Samen (Kerne/Feuerbohne)

     
  • Zimmerpflanzentauschbörse 
     
  • Unsere Haustiere
    Welche Haustiere haben wir und welche mögen wir?
    Was brauchen sie und was tun wir, damit es ihnen gut geht?

     
  • Herkunft von Hund und Katze und ihre Funktionen
    Katzen- und Hundekörpersprache, verschiedene Rassen,
    Sehen im Dunkeln bei Katzen
    Riechen und Spurensuche bei Hunden

     
  • Karneval der Tiere - Faschingsfeier 
     
  • Schwerpunkte im Frühjahr und Sommer
    Lebensraum Wiesen und Weiden, Störche in den Kinzigwiesen,
    Verschiedene Gräser, Wiesenblumen und ihre Bestäuber
    Andere Wiesentiere, Singvögel, Hecken und Wald (bei Hitze)

     
  • Vögel
    Wir erforschen das Hühnerei und die Entwicklung vom Ei zum Huhn.

    Singvögel und andere Vogelarten, Nesthocker und Nestflüchter 
     
  • Schwerpunkt im Herbst und Winter
    Heimische Lurche und Reptilien 
     
  • Ausflüge Vivarium Darmstadt
     
  • Besondere Aktionen wie

Garten & gesunde Ernährung 2022

Müllsammlung am Rodenbach | 2022 (c) GNA
  • Woher kommt unser Obst & Gemüse?
    Ursprung, Herkunftsländer, Ernte, Reisewege, Bio, FairTrade, gesunde und möglichst umweltverträgliche Ernährung, Saisonkalender

     
  • Was wollen wir im Garten anbauen?
    Planung für die GNA-Beete: Säe- und Pflanzaktionen auf der Fensterbank und im Garten

     
  • Upcycling: Gießkannenherstellung, Schilder für Beete
     
  • Holunderblütensirup & Ringelblumensalbe
    selbst herstellen

     
  • Sonnenblumen säen
     
  • Ernten & Zubereiten von Gerichten
    Obstsalat, vegetarische Aufstriche u.v.m.

     
  • Frühlingserkundungsspaziergang im Wald
    Frühblüher, Laich und Lurche, Schmetterlinge und Vögel

     
  • Was kreucht und fleucht denn da?
    Beobachtungen im GNA-Garten

     
  • Nussjagd im Wald

    Suche nach der Haselmaus
     

  • Vegetarische Aufstriche

    Selbst gemacht in der Schulküche
     

  • Woher kommen unsere Lebensmittel?
    Tierhaltung in Deutschland

     

  • Woher kommen unsere Lebensmittel?

    Obst und Gemüseanbau
     

  • Regionale und saisonale Früchte

    Verkostung und Adventsfeier

  • Insektensommer 2022
    Eine Stunde lang beobachtete und zählte unsere Naturschutzjugend Sechsbeiner im Garten des Alten Pfarrgehöfts und nahm teil an einer bundesweiten Zählaktion des NABU, LBV und naturgucker.de
    Und das sind die Ergebnisse:
    13 Honigbienen, 3 schwarze Holzbienen, 1 Steinhummel, 3 Erdhummeln, 1 Wespe, 2 Hainschwebfliegen, 4 Streifenwanzen, 2 Lederwanzen, 2 Blutzikaden, 1 5Punkt- Marienkäfer, 2 asiat. Marienkäfer, 2 " Larven, 5 gelbe Wiesenameise, 20 braune Ameisen, 12 Mücken, 5 Fliegen, 1 Zitronenfalter, 1 Gemeine Graseule

     
Naturschutzjugend besucht die Störche in den Kinzigwiesen von Rodenbach | 2021 (c) GNA-ABB

Rückblicke

Sauberhaftes Rodenbach 

Einmal im Jahr beteiligen sich "Die Eisvögel" an der Müllsammelaktion, die von der Gemeinde Rodenbach koordiniert wird. Die Ziele der kleinen Müllsammler: Die weitere Umgebung einer Quelle, der Waldrand und die Ufer des Rodenbachs, die gründlich von Unrat gesäubert werden müssen.

 

Kleine Müllsammler nach dem Einsatz (c) GNA

Erlebter Frühling

Die Naturschutzjugend nimmt regelmäßig an Jugendwettbewerben teil und erhielt in den letzten Jahren einige Auszeichnungen. Darunter ist auch der NAJU Wettbewerb „Erlebter Frühling“, bei dem es gilt, die ersten Frühlings-boten vor der eigenen Haustür zu entdecken. Ihre Naturerlebnisse verar-beiten die Kinder in Bildern, Geschichten oder Forschertagebüchern.

 

"Die Eisvögel" auf Erfolgskurs (c) GNA

Apfelsaft keltern

Die Kinder lernten, dass es viele verschiedene Sorten Äpfel gibt und die Herstellung von Apfelsaft ziemlich viel Arbeit macht.

 

"Die Eisvögel" packen an (c) GNA, 2016

Besuch der Wasserbüffel in Erlensee

Besuch der Wasserbüffel in Erlensee (c) GNA, 2015

Presseecho 

Kraft in den Armen
Hanauer Anzeiger vom 14.10.2016.jpg
JPG-Datei [441.2 KB]
Kinder werden zu Waldexperten
Hanauer Anzeiger vom 10.01.2013.jpg
JPG-Datei [574.2 KB]
Ab in den Stall
Eisvögel besuchen Bauernhof in Nidderau-Windecken
Hanauer Bote vom 16.05.2012.jpg
JPG-Datei [538.2 KB]
Weidertsbörnchen wieder sauber
GNA mit vielen Helfern beim Rodenbacher Frühjahrsputz
Rodenbach Kurier vom 3.04.2012.jpg
JPG-Datei [323.2 KB]
"Die Eisvögel" wurden für ihr Naturtagebuch ausgezeichnet
Blickpunkt Rodenbach vom 9.03.2012.jpg
JPG-Datei [601.4 KB]
Preisverleihung der BUNDjugend Hessen in Rodenbach
Hanauer Bote vom 7.03.2012.jpg
JPG-Datei [677.0 KB]

Auszeichnungen